Übersetzung und Vertonung Ihres Imagefilmes.

Damit Sie von Ihren internationalen Kunden richtig verstanden werden, sollten Sie sie am besten in Ihrer Muttersprache ansprechen.

... Und höflicher ist zudem auch noch. In einem globalisierten Markt darf die Sprache schließlich kein Hinderniss sein. Wir erstellen Imagefilme und Produktvideos in allen erdenklichen Sprachen. So wird beispielsweise fast jede unserer Filme zusätzlich auch in englischer Sprache hergestellt.  Bei den Übersetzung und Vertonungen achten wir immer darauf, dass der jeweilige Filmsprecher ein sogenannter "Muttersprachler" ist und nach Möglichkeit auch eine bekannte Stimme in Ihrer Zielregion.

So bearbeiten wir Ihre Sprachvertonung:

  1. Nachdem wir Ihre Originalfilme, sowie den übersetzten Text erhalten haben, legen wir entsprechende Referenzprojekte in unserem Schnittsystem für Sie an.
  2. Im nächsten Schritt erläutern wir die projektspezifischen Details und Wünsche des Kunden mit den entsprechenden Nativ-Speakern und fordern die Verwertungsrechte in schriftlicher Form, und rechtssicher ein.
  3. Danach folgen die Tonaufnahmen bei uns vor Ort, oder per Skypekonferenz im jeweiligen Mutterland des Sprechers.
  4. Die Länge der Sprachaufnahmen werden den Originalen angeglichen, die Tonqualität nochmals kontrolliert und ggfls. von “Räuspern” und “Zwischenatmern” befreit.
  5. Anschließend wird die Tonspur als Datei im gewünschten Format ausgespielt. 

Das Ergebnis wird bequem und logistisch optimal per Dropbox zur Verfügung gestellt und archiviert. Werden trotz aller Sorgfalt Korrekturen nötig, so sind diese im pauschalen Betrag bereits abgegolten. Mehrkosten fallen nicht an.