Filmproduktion für professionelle Imagefilme, Werbefilme und Unternehmensfilme.

Beratung, Konzeption, Produktion und Online support für die (hidden) Champions des Mittelstands.

Die DNA unserer Filme ist professionelles Filmhandwerk. Egal ob Imagefilm, Produktfilm, sogenannte "best practice" Filme, Youtube tutorials oder klassische Werbefilme. Unsere Bildsprache ist in der Regel dokumentarisch geprägt, meist selbsterklärend und niemals reiner Selbstzweck. Diese Bildsprache kommuniziert Ihre Inhalte leicht verständlich, authentisch und emotional.

Wenn Film, dann professionell.

Wir sind der festen Überzeugung, dass nur eine professionell hergestellte Videoproduktion positive Effekte auf Ihre Außendarstellung haben können, denn der Betrachter verknüpft die Qualität Ihres Imagefilmes 1:1 mit der Qualität Ihres Unternehmens und Ihres Produktes.

Unser Alleinstellungsmerkmal ist die stilvolle Verknüpfung von hochwertigem Filmhandwerk, mit den Zielen Ihres Unternehmens. Wo liegt das Besondere eines Unternehmens, wie präsentieren sich Mitbewerber, welche Ziele verfolgt das Unternehmen? Damit Imagefilme überzeugen, muss sich die Kreativität den Unternehmenszielen unterordnen. Es gilt: ,,Form follows function".

Diese sechs Basics sollte man bei der Erstellung eines Imagefilmes beachten.

Auszug aus dem Fachartikel "Imagefilme: Die effektivsten Werbeinstrumente, die man sich denken kann" von Martin Spieß vom  24.04.2020

Das „Beste“ immer zuerst.

Achten Sie auf einen interessanten Anfang des Filmes. Dann bleibt der Zuschauer länger am Ball. Ein gutes Rezept ist es zum Beispiel, einfach die gestalterisch beste und spannendste Sequenz ganz nach vorne zu setzen und erst später weiter auszuführen.

Glasklar kommunizieren.

Bei der Beschreibung Ihrer Leistungen sollten Sie die wichtigsten Punkt kurz - und mit klarer, prägnanter Sprache erzählen. Kommen Sie schnell „auf den Punkt“ machen Sie den Kunden neugierig und überlassen Sie alle weiteren Beschreibungen Ihrer Homepage.

Sprechen Sie Ihre Kunden ganz direkt an.

Nach wie vor werden Geschäfte zwischen Menschen gemacht. In Ihrem Film können Sie Ihren Interessenten die Möglichkeit geben, Sie zwanglos kennenzulernen. Statements oder Interviews sind eigentlich Pflicht.

Content is king.

Das gilt auch für Imagefilme. Filme sind immer dann interessant, wenn Sie etwas zeigen was man noch nicht kannte, oder zumindest aus diesem oder jenem Blickwinkel noch nicht betrachtet hat. Stellen Sie diese Gedanken in den Mittelpunkt Ihrer Konzeption, dann wird Ihr Film Ihrem Publikum einen Mehrwert bieten.

Verraten Sie nicht zu viel.

Wenn Sie in Ihrem Imagefilm alle Fragen, die ein potentieller Kunde an Sie haben könnte, vollständig beantworten, nehmen Sie sich die Chance auf den persönlichen Kontakt. Besser den Kunden nur neugierig machen. Das erhöht die Chance auf Nachfragen und Anfragen.

Versuchen Sie nicht „witzig“ zu sein.

Humor ist bekanntlich nicht gleich verteilt, und von Mensch zu Mensch auch komplett unterschiedlich. Gehen Sie da besser kein Risiko ein. Bleiben Sie ernst. Niemand vergibt Aufträge, nur weil er ein Unternehmen besonders lustig findet. 

Den vollständigen Artikel finden Sie in "Onlinemarketing.de". Hier geht es zum Originalartikel.

 

Broschüre

theaters